Reha Lungensport

Dieser Rehakurs, der am Montag den 14.08.2017 um17.45 Uhr  beginnt, ist eine wichtige Therapieoption, die die medikamentöse Therapie bei Patienten mit chronisch obstruktiven Atemwegs- und Lungenkrankheiten sinnvoll ergänzt. Wichtige Krankheitsbilder sind:

  • Asthma bronchiale
  • COPD
  • Interstitielle Lungenkrankheiten
  • Mukoviszidose
  • Pulmonale Hypertonie

Eine fachärztliche Untersuchung und Beurteilung ist deshalb im Vorfeld notwendig. Sind die gesundheitlichen Voraussetzungen entsprechend festgelegter Ein- und Ausschlusskriterien gegeben, so kann die Teilnahme am Lungensport unter Verwendung des Formulars 56 „Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport“ durch den behandelnden Arzt verordnet werden.

Die kontinuierliche Ausübung von Lungensport – mit qualifizierten Fachübungsleitern – ermöglicht die Aufrechterhaltung der im Rahmen der zeitlich befristeten stationären und ambulanten rehabilitativen eingeleiteten Trainingstherapie erreichten Effekte und verfolgt neben dem Gruppenerlebnis und dem Spaß an der Bewegung folgende Ziele:

  • Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination
  • Verminderung der Atemnot , Stabilisierung der Erkrankung
  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung der Alltagsbewältigung
  • Stärkung des Vertrauens in die eigene Leistungsfähigkeit und des Selbstbewusstseins
  • Stärkere soziale Einbindung durch gemeinsame Aktivitäten
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Verringerung von erneuten Krankenhausaufenthalten

Trainiert und vermittelt werden dabei:

  • Kraft
  • Ausdauer
  • Koordination und Bewegungsabläufe
  • Dehnungsfähigkeit des Brustkorbes
  • Atem- und Entspannungstechniken

Anmeldungen bei der Geschäftsstelle geschaeftsstelle@tv1844idstein.de Tel. (0 61 26) 9 59 55 57 oder bei Roswitha Lentz Tel. (0 61 26) 22 60 26

zurück

Kommentare sind geschlossen.