Aikido

Idsteiner Wochenblatt vom 05.07.2018
Fünfter Dan für Marion Schäfer
SPORT Aikido-Lehrer zeichnet beim TVI verdiente Schüler aus

IDSTEIN (red) – Der TV Idstein (TVI) hat wie jedes Jahr einen Aikido-Lehrgang mit Jacques Bonemaison veranstaltet. Mit über 40 Teilnehmern war dieser sehr gut besucht.
Erwachsene trainierten die japanische Kunst der Selbstverteidigung miteinander, aber auch Jungen und Mädchen mit Erwachsenen.
Der Höhepunkt des Lehrgangs war die Überreichung der Aikikai-Dan-Urkunden durch Sensei Jacques Bonemaison. „Dan” (Rang) steht dabei für den jeweiligen Erfahrungsgrad.
Thomas Hilschmann aus Potsdam erhielt die Urkunde zum 2. Dan Aikikai, Marion Schäfer vom TV Idstein nahm ihre offizielle Ernennung zum 5. Dan Aikikai entgegen.
Dies wurde mit einem kleinen Empfang gebührend gefeiert, bevor der Abend im Restaurant „Zeitlos“ ausklang.
Seit 1992 leitet Marion Schäfer das Training in der Aikido-Abteilung. Schon Kinder ab sieben Jahre können am Training teilnehmen. Sie üben dienstags von 17 bis 18.15 Uhr, danach sind Kinder ab zehn Jahre bis 19.30 Uhr dran. Jugendliche und Erwachsene trainieren dienstags und freitags von 20 bis 22 Uhr.
Besucher sind herzlich willkommen, um sich bei einer Schnupperstunde einen Eindruck zu verschaffen.

Marion Schäfer – in der traditionellen japanischen Sitzhaltung „Seiza” – erhält ihre Urkunde zum 5. Dan von Sensei („Lehrer”) Jacques Bonemaison. Foto: TV Idstein


Lehrgang mit Jacques Bonemaison, 7. Dan, vom 25. – 27.05.2018 in Idstein

Freitag, 25.05.2018
Die Turnhalle wird in ein Dojo verwandelt: Tatamis ausgelegt, das Kamiza aufgebaut.
Über 20 Aikidoka nahmen an dem gesamten Lehrgang teil und waren somit schon am Freitag zum „Lehrertraining“ da. Hier sind aber alle – auch die Anfänger – willkommen. Der Unterschied zum „normalen“ Training besteht darin, dass die Gelegenheit besteht, spezielle Fragen zu stellen und die, die Aikido unterrichten, sich austauschen können.

Samstag, 26.05.2018
Mit den Tagesgästen waren es über 40 Teilnehmer, dabei auch einige Kinder unserer Abteilung, die viel Spaß am Training hatten, denn die Erwachsenen haben nicht gezögert und die Mädchen und Buben zum Trainieren aufgefordert. So sollte es sein, alle üben miteinander und stellen sich auf ihre Partner/Partnerinnen ein.
Der Höhepunkt des Lehrgangs war die offizielle Übereichung der Aikikai-Dan-Urkunden durch Jacques Bonemaison Sensei als Abschluss der Nachmittagsstunde. Herr Thomas Hilschmann aus Potsdam erhielt die Urkunde zum 2. Dan Aikikai; Frau Marion Schäfer, Turnverein Idstein, nahm ihre offizielle Ernennung zum 5. Dan Aikikai entgegen.

Dies wurde mit einem kleinen Empfang gebührend gefeiert, bevor der Abend bei gutem Essen und Trinken im Restaurant „Zeitlos“ beendet wurde.

Sonntag, 27.05.2018
Am Sonntagvormittag fand der Lehrgang mit einem weiteren gut besuchten Training seinen Ausklang. Nach dem gemeinsamen Matten-Wegräumen und das Dojo wieder in eine Turnhalle verwandeln, konnten sich alle vor der Heimfahrt bei einem kleinen Imbiss stärken.

Wie in jedem Jahr – so auch in diesem – sagen wir ein herzliches Dankeschön an alle, die die Aikido-Abteilung mit ihrer Hilfe unterstützt haben, denn ohne sie wäre ein solches Ereignis nicht zu bewältigen. Der Kuchen, den eine Mutter für uns gebacken hatte, war eine tolle Geste und hat allen gemundet!

Vielen Dank dem Turnverein 1844 Idstein, Aikido-Club Niedernhausen und allen Aktiven!

Impressionen vom Lehrgang