Fußball

Termine

21.09.2019
Idsteiner Stadtmeisterschaft – AH
Ausrichter TV Idstein
Spielplan


nächste Spiele und Ergebnisse
(Heimspiele finden auf der Sportanlage Zissenbach statt)

Alle Spielberichte und Ergebnisse sind bei den jeweiligen Mannschaften zu finden.
DatumHeimGastErgebnis
25.08.
15:00
TV Idstein Herren I1. FC Hettenhain II
21.08.
19.30
SV NiedernhausenTV Idstein AH
24.08.
17.00
Spvgg. Eltville II o.W.
TV Idstein Jugend B
25.08.
11:00
TV Idstein I Jugend CJSG Hallgarten/Hatten-
heim/Oestrich
24.08.
14:00
TV Idstein II Jugend C
FV Geisenheim II Nichtantritt Gast
24.08.
12.30
TV Idstein I Jugend D
TSG 1846 Mainz-Kastel
1 : 0
24.08.
11:20
TV Idstein II Jugend D

JFV Schlangenbad
2 : 1
24.08.
10:00
TV Idstein III Jugend DSV Niederseelbach
1 : 1

Sportwoche des TV Idstein anläßlich der Eröffnung der Glyn-Sportanlage
Sportwochenplan

1. Jugendfußball-Saison-Eröffnung

Am 11.08.2019 eröffneten um 09:00 Uhr Jugendleiter Neil Watermann und Sandra Bonin die Jugendfußball-Saison. Waterman begrüßte alle Teilnehmer und Gäste herzlich auf der neuen Glyn-Sportanlage, dem neuen Kunstrasenplatz des TV Idstein.

Für Essen und Trinken war ausreichend gesorgt. Lose für eine Tomola animierten die Gäste, ihren Geldbeutel zu zücken. “Es gibt keine Nieten” pries Bonin die Tombola an.

Alle Jugendmannschaften des TV Idstein führten Freundschaftsspiele gegen auswärtige Mannschaften durch. Daneben wurden Mannschaftsfotos für die Homepage geschossen.

Vorstandsmitglied Hermann Schwind begrüßte auch den Sponsor der Sportanlage, Glyn Jones.

Impressionen vom D1-Jugendspiel gegen Neu-Anspach

2. Scheckübergabe für Kunstrasenplatz

Am 12.08.2019 begrüßte Neil Waterman, Abteilung Fußball, mit dem TVI-Vorstand, vertreten durch Julia Baier, Daniela Cremers und Ingo Viehböck, sowie der Sportmanagerin Anne Jansky, Peter Marsch und Frau Schwarz von der vr bank.

Vor dem TVI-Abteilungsfußballturnier übergab Peter Marsch dem TV Idstein einen Scheck über 1250 Euro, den Erlös vom Stadtlauf. Als Dank erhielt er von Ingo Viehböck, Projektleiter des TVI für den Kunstrasenbau, ein Stück Rasen.

Anschließend fand das Fußballturnier statt. Folgende Teams spielten:

Handball Team (1. Platz)
Basketball Team I
Basketball Team II
AH Fußball
Trainer Fußball (2. Platz)
Eltern Team (3. Platz)
Volleyball Team

3. Glyn Jones Ehrenmitglied des TV Idstein

Am 13.08.2019 begrüßte Vorstandsmitglied Julia Baier Bürgermeister Christian Herfurth, Sportdezernent Hans Rodius vom Rheingau-Taunus-Kreis, Ehrenvorsitzenden Wolfgang Heller und nicht zuletzt Glyn Jones, Sponsor des TV Idstein, auf dem neuen Kunstrasenplatz, der Glyn-Sportanlage.

In kurzen Worten erläuterten Herfurth und auch Rodius den Werdegang des neuen Kunstrasenplatzes.
Jones wurde zum Ehrenmitglied des TV Idstein ernannt. Baier überreichte die Urkunde und ein Trikot mit seinem Namen.

Ingo Viehböck überreichte ein Stück Kunstrasen als Andenken.

Im Anschluss an die Ehrung spielte eine Auswahl des TV Idstein gegen die Mannschaft des hessischen Landtages.

Vor dem Spiel überreichte Wolfgang Decker, Vorsitzender des Haushaltsausschusses, dem Jugendleiter, Neil Waterman, einen Scheck über 500 Euro für die Jugendarbeit.

Und dann das Highlight des Abends: Spiel einer C-Auswahlmannschaft aus Idstein mit Trainer Thomas Bausewein gegen die U15 der Eintracht Frankfurt.

Zu ersten Mal war die Tribühne voll besetzt. Ca 400 Besucher warteten gespannt auf das Spiel.

Das Spiel endete 6:1 für Frankfurt.

Idsteiner Zeitung vom 15.08.2019
Landtagself fühlt sich auf weichem Belag wohl
TV Idstein eröffnet die Sportanlage Glyn mit Stresstest für den neuen Kunstrasenplatz / Finanzierung von Land, Stadt, Kreis und Verein

Mit dem F2-Team des TV Idstein laufen die Spieler der Auswahl des Hessischen Landtags (links) und des TV Idstein auf.                                                                Fotos: Stefan Gärth

Von Hendrik Jung
IDSTEIN. Stresstest für den neuen Kunstrasenplatz auf der Sportanlage Zissenbach. In vier Tagen werden hier bei einer Fußballwoche mehr als 20 Spiele ausgetragen. Zur offiziellen Eröffnung der Sportanlage Glyn tritt die Mannschaft des Hessischen Landtags gegen eine Auswahl des Turnvereins Idstein (TVI) an, die ihren Gästen mit einer Leihspielerin und mehreren Leihspielern aushelfen muss. „Uns ist eine Sitzung dazwischengekommen. Wenn sie beendet ist, werden noch drei Spieler nachkommen“, erläutert Teamchef Wolfgang Decker, der zur SPD-Fraktion des Landtags gehört.
In einem zunächst ausgeglichenen Spiel profitiert seine Mannschaft von der Unterstützung, als einer der Leihspieler die Führung für die Landtagself erzielt. „Irgendwie haben sie sich das verdient“, findet Torschütze Ingo Viehböck. Schließlich hat sich das Land Hessen mit 110 000 Euro an den Baukosten des Kunstrasenplatzes in Höhe von 570 000 Euro beteiligt. 60 000 Euro sind vom Rheingau-Taunus-Kreis gekommen, 200 000 Euro von der Stadt Idstein. „Es ist ein Gemeinschaftsprojekt“, freut sich Idsteins Bürgermeister Christian Herfurth (CDU). Zumal sich die Stadt Idstein verpflichtet hat, die Pflege des Kunstrasenplatzes in den kommenden 25 Jahren zu übernehmen. „Man benötigt Maschinen, um die aufwendige Pflege fachgerecht ausführen zu können“, erläutert Daniela Cremers vom geschäftsführenden Vorstand des Turnvereins. Darum nimmt die Stadt nun die Pflege der Idsteiner Kunstrasenplätze in die eigene Hand.

Bei der offiziellen Eröffnung der Glyn-Sportanlage in der Zissenbach erhielt Glyn Jones die Urkunde zum TV-Ehrenmitglied aus den Händen von Julia Baier, Vorstandsmitglied des TV Idstein.

Glyn Jones sorgt für Tribüne mit 42 Sitzplätzen

Der Eigenanteil des Vereins für die Entstehung des neuen Kunstrasenplatzes beträgt 200 000 Euro. „Das war unser zweites Bauprojekt in kurzer Zeit“, betont Finanzvorstand Julia Baier. Schließlich ist erst vor Kurzem die Mike-Schillings-Halle in Betrieb genommen worden. So wie auch dort der Namensgeber bei der Eröffnung zum Ehrenmitglied ernannt worden war, geschieht dies auch beim Kunstrasenplatz. Denn Glyn Jones hat dafür gesorgt, dass an der nach ihm benannten Sportanlage eine Tribüne mit 42 Sitzplätzen entstanden ist, die in Zukunft noch überdacht werden soll. Außerdem soll neben dem Platz noch eine sanitäre Anlage entstehen. „Idstein ist eine schöne Stadt, es ist wichtig, dass sie auch eine schöne Sportanlage hat“, findet Glyn Jones.

Dass es in der Vergangenheit vor allem bei Regen nicht angenehm gewesen ist, auf dem Tennenplatz zu kicken, weiß der Unternehmer, weil seine drei Söhne hier Fußball gespielt haben. Sein ältester Sohn Raphael spielt heute in der ersten Mannschaft und dessen jüngerer Bruder überlegt, ob er nicht wieder aktiv werden soll. „Vielleicht fange ich auf so einem schönen Platz wieder an zu spielen“, erläutert Gregor Jones.
Eine zusätzliche Motivation, von der man auch bei den elf Jugendmannschaften profitieren möchte sowie bei Teams, die es bislang noch gar nicht gibt. „Wir arbeiten auch am Frauenfußball und wollen erst mal mit den Mädchen anfangen“, berichtet Sandra Bonin.
Einen Scheck in Höhe von 500 Euro für die Jugendarbeit hat die Landtagself mitgebracht. Diese spielt erstmals auf einem Kunstrasen, der mit Korkgranulat aufgefüllt ist. „Es ist klasse, dass man hier nicht in die Plastikgranulatfalle gelaufen ist“, lobt Teamchef Wolfgang Decker. Außerdem sei der Belag weicher und angenehmer als auf anderen Kunstrasenplätzen. „Das simuliert Naturrasen am besten. Wir haben vorher mehrere Testspiele auf solchen Plätzen gemacht“, betont Ingo Viehböck. Dadurch, dass mit rund 20 Tonnen Material nur knapp die Hälfte der Menge gegenüber Plastikgranulat benötigt werde, sei der Platz sogar kostengünstiger geworden.

TV Idstein gegen Hit-Radio-FFH-Mannschaft

Am 14.08.2019 fand nach den Jugendspielen das letzte Highlight der Sportwoche statt. Der TV Idstein spielte unter Flutlicht gegen die Radio-Mannschaft.

FFH-Mannschaft rechts

Das Spiel endete 4:7 für FFH.


C-Jugend-Auswahlmannschaft spielt gegen Eintracht Frankfurt

Im Rahmen der Sportwoche anlässlich des neuen Kunstrasens in der Sportanlage Glyn in der Zissenbach erwarten wir am Dienstag, den 13.08.19 um 19:00 Uhr einen für diese Altersklasse sehr hochkarätigen Gegner.
Die U 15 von Eintracht Frankfurt wird ein Spiel gegen eine Auswahlmannschaft absolvieren. Diese Auswahlmannschaft setzt sich aus Spielern von den aktuellen C Jugend-Mannschaften aus Taunusstein, Heftrich, Hünstetten/Würges, Orlen und Idstein zusammen.

Dass der TV Idstein Vereine aus der Nachbarschaft einbindet und einigen Spieler dieser Vereine die Möglichkeit gibt, dabei zu sein, ist sicherlich zum ersten Mal in der Geschichte des Jugend-Fußballs des TV Idstein passiert.

Im Team der Adlerträger wird mit Luis Cortijo Lange ein ehemaliger Kicker des TV Idstein stehen. Das macht die Jugendabteilung des TVI natürlich sehr stolz und steigert die Freude auf ein Aufeinandertreffen..

Es ist absolut unüblich, dass Mannschaften der Nachwuchsleistungszentren gegen Gleichaltrige antreten. Sie spielen normalerweise nur gegen Mannschaften aus anderen Leistungszentren oder gegen Ältere, um die Talentförderung zu pushen.
Auch das ist sicherlich eine tolle Geste unserem früheren Spieler und seiner Ex-Mannschaft gegenüber.

Der TV Idstein freut sich auf die Begegnung und lädt alle ein, dieses Fußballereignis mitzuerleben.


Stadtmeisterschaft Senioren
Ergebnisse

Barisbor – Heftrich 1:6
TV Idstein – Wörsdorf 2:4
TV Idstein -Barispor 2:1
Walsdorf – Heftrich 5:0
Baris Spor Idstein – TSG Wörsdorf 0:4
TV Idstein – SV Walsdorf 0:3
SV Heftrich – TSG Wörsdorf 2:1
Baris Spor Idstein – SV Walsdorf 0:10
TV Idstein – SV Heftrich 1:1
SV Walsdorf – TSG Wörsdorf (Gast nicht angetreten)

Tabelle
1. SV Walsdorf 12 Punkte
2. SV Heftrich 7 Punkte
3. TSG Wörsdorf 6 Punkte
4. TV Idstein 4 Punkte
5. Baris Spor 0 Punkte


Jugend-Stadtmeisterschaften
Ergebnisse

Jugend A: JFV Idstein Waldems ( kampflos)
Jugend B: 1. JFV Idstein/ Waldems, 2. TV Idstein, 3. Heftrich
Jugend C: 1. TV Idstein, 2. JFV Idstein/ Waldems , 3. Heftrich
Jugend D: 1. TV Idstein, 2. Heftrich
Jugend E: 1. TV Idstein, 2. Wörsdorf , 3. Heftrich

Im Spiel um die Stadtmeisterschaft der D-Jugend siegte TV Idstein gegen den SV Heftrich mit 9:1.

TV Idstein Stadtmeister der E-Jugend


Verstärkung gesucht

 

 


Liebe Fussballfreunde,

was lange währt, wird endlich gut. Zum 175jährigen Jubiläum des TV 1844 Idstein wird ab dem Frühjahr 2019 der alte Tennenplatz dem neuen Kunstrasenplatz weichen.
Durch dieses Projekt werden auf dem verschlissenen Hartplatz optimale Bedingungen geschaffen, die auch in den witterungsbedingt schwierigeren Monaten einen geregelten Trainingsablauf und Spielebetrieb ermöglichen. Ebenso wird durch den annähernd ganzjährig bespielbaren Kunstrasen auch im Sommer eine wesentliche Entzerrung des überbelegten Naturrasengeländes der Zissenbach ermöglicht.

Im Sommer 2019 geht also für die rund 500 aktiven Fußballer des TV 1844 Idstein ein Traum in Erfüllung. Aber ohne Eure Unterstützung geht es natürlich nicht.

Da das Projekt mit ca. 600.000,-€ veranschlagt ist, werden natürlich in den nächsten Monaten Sponsoring Ideen umgesetzt werden. Der TV Idstein hofft hier auf rege Beteiligung der Idsteiner Bürger und lokaler wie regionaler Unternehmen.

Jetzt seid Ihr gefragt!
Sichert Euch Eure Lieblings-Parzellen und unterstützt so das Projekt mit einer Spende.
Firmenlogos können natürlich auch hochgeladen werden.

Natürlich wird Euer virtuelles Spielfeld nach Abschluß des Projektes großformatig in der Zissenbach auf einem Ehrenplatz ausgestellt.

Hier geht es zum Spendenmarathon

 

Aufrufe: 13130