Fitness

Am Montag fällt Funktionelles Training aus. Die Mehrzweckhalle der Max-Kirmsse-Schule ist wegen einer schulischen Veranstaltung am 22. und 23.02.2018 nicht nutzbar.

Idsteiner Zeitung vom 30.12.2017
Rezept gegen Rückenschmerzen
VEREIN TV 1844 Idstein hat neues Fitnessworkout in seinem Programm / „Kapow“ von Physiotherapeutin entwickelt

Lara Weiser (Mitte) bietet beim TV Idstein das neue Kapow-Training an. Foto: wita/Mallmann

Von Ariana La Marca

IDSTEIN – Kapow, kurz für Kardio Power Workout – so nennt sich das neue Fitnessprogramm mit dem Kerngedanken, die Teilnehmer entgegengesetzt ihrer Haltung zu trainieren, um die Muskulatur des Rumpfes zu kräftigen. Das Programm ist eine Mischung aus Fitness, Danceaerobic und Functional Moves und beinhaltet außerdem Elemente aus der Physiotherapie und der funktionellen Bewegungslehre.

Und das Beste: Die Teilnehmer sollen nicht nur so viele Kalorien wie bei keinem anderen Fitnessprogramm verbrennen, sondern das Workout beuge Rückenschmerzen vor und lindere diese bei Betroffenen. „Ich selbst hatte 2015 zwei Bandscheibenvorfälle hintereinander und wurde operiert. Im gleichen Jahr habe ich mit ‚Kapow‘ begonnen und seither bin ich frei von Schmerzen. Ich bin also der lebende Beweis dafür, dass das Workout die Schmerzen nicht nur lindert, sondern dem Ganzen auch vorbeugt“, sagte Laura Weiser, „Kapow“-Trainerin des TV 1844 Idstein.

Wirbelsäule kräftigen und Körperhaltung stärken

In jeder Kapow-Stunde kommen die fünf motorischen Grundeigenschaften Koordination, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Ausdauer zum Einsatz. Eine Stunde des Trainings besteht aus vier Blöcken. Nach einer knapp zehnminütigen Aufwärmphase beginnt der zweite Block, das sogenannte „Toning“, das 20 bis 30 Minuten lang dauert. Hierbei werden Oberkörperübungen gemacht, um die Wirbelsäule zu kräftigen und die Körperhaltung auf lange Sicht zu verbessern. Aber auch klassische Kniebeugen und Ausfallschritte werden ausgeführt – diese Übungen sind an den Alltag angelehnt, um an der Aufrechthaltung des Oberkörpers zu arbeiten. Der dritte Block erstreckt sich über 15 Minuten und beinhaltet Tanzbewegungen mit Aerobicelementen zu treibenden und motivierenden Musikeinlagen. In den letzten fünf Minuten soll der Körper durch ein leichtes Stretching langsam runterfahren und zur Ruhe kommen. „Das Besondere dieses Fitnessprogramms ist, dass man sich voll und ganz auf seinen Körper konzentriert. Es ist ein toller Ausgleich zum stressigen Alltag, doch man braucht sich keine Sorgen um Verletzungen oder ähnliches zu machen. Man hält sich dadurch nicht nur fit, sondern tut seinem Körper etwas Gutes, indem man die Rückenmuskulatur durch Rückenstrecker stärkt“, erklärte die Trainerin weiter.

Durch eine einfache und sich wiederholende Abfolge der Schritte sei das Fitnessworkout für alle Altersklassen geeignet. „Mir persönlich gefällt die Mischung aus funktionalem Training und Tanz besonders gut und deshalb bin ich seit Anfang an dabei“, sagte Teilnehmerin Anne Koriller. Seit September ist „Kapow“ Teil des Programmes im TV 1844 Idstein. Bisher trafen sich alle Teilnehmer Dienstagabend um 20.30 Uhr. Nach den Weihnachtsferien wird das Training immer donnerstags von 20 bis 21 Uhr in der Max-Kirmsse-Halle in Idstein stattfinden. Mit einem Mitgliedsbeitrag von zehn Euro pro Monat können alle Kurse des TV 1844 Idstein belegt werden.


Fitness stammt aus dem Englischen und beschreibt die allgemeine körperliche sowie psychische Verfassung.

Fitness ist ein sehr breiter Begriff für eine allgemeine dynamische Fähigkeit. Durch Fitness soll ein bestimmtes Maß an körperlicher Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit sowie geistiger Harmonie entstehen.

Also dann, wählen Sie aus den vielen Angeboten des TV Idstein aus und halten Sie sich fit!