Die Jüngsten machten den Auftakt

Von Claudia Rößler
Am späten Nachmittag des 9. September 2022 füllten sich so langsam die beiden Idsteiner Sporthallen mit handballbegeisterten Mädchen, ihren Betreuern und zahlreichen Unterstützern. Insgesamt sieben Mannschaften hatten zum Turnier der weiblichen Jugend E gemeldet, hinzu kamen erstmals seit vielen Jahren mal wieder zwei Idsteiner Teams.

In diesem Jahr entschieden wir uns dazu, zwei getrennte Turniere zu veranstalten, damit alle Mannschaften auf möglichst gleichwertige Gegner treffen konnten. So gingen in der Hexenturmhalle mit Oberursel, Münster 1, Eltville, EppLa, Obere Aar und Idstein 1 sechs Mannschaften an den Start. In der Sporthalle der Limesschule trafen Münster 2, Eschhofen/Steeden und Idstein 2 aufeinander.

In einer Doppelrunde wurde zunächst im 2 x 3 gegen 3 gespielt und im „Rückspiel“ im bei den Größeren üblichen 6+1. In der Sporthalle der Limesschule setzten sich am Ende die Mädchen aus Eschhofen/Steeden durch, gefolgt von Münster 2 und Idstein 2. Alle waren mit Spaß und vollem Einsatz dabei. Die Freude über die Medaillen und die Urkunden war groß.

wE-Jugend 2

In der Hexenturmhalle ein ähnlicher Ablauf. Hier wurden allerdings zwei Dreiergruppen gebildet, die zunächst in einem Hin- und Rückspiel die Platzierungen ausspielten. Hier zeigte sich, wie ausgeglichen das Teilnehmerfeld war. Denn in der Gruppe A waren am Ende alle drei Mannschaften punktgleich bei 4:4 Punkten, das beste Torverhältnis hatten tatsächlich unsere Junghexen, so dass sie im Endspiel standen. Oberursel durfte um Platz 3 und Münster 1 um Platz 5 spielen.

In der anderen Dreiergruppe waren Obere Aar und Eltville punktgleich. Und da sogar der direkte Vergleich ausgeglichen war, was sehr ungewöhnlich ist bei der Zählweise mit Multiplikator, musste das Gesamttorverhältnis herangezogen werden. Hier schnitt Eltville besser ab, so dass sie im Endspiel auf unsere Junghexen trafen. Obere Aar spielte um Platz 3 und EppLa um Platz 5.

In nochmal sehr flotten Spielen zum Abschluss des Turniers ergaben sich letztlich folgende Platzierungen:

1.Platz TG Eltville
2.Platz TV 1844 Idstein 1
3.Platz HSG Obere Aar
4.Platz TSG Oberursel
5.Platz TSG Münster 1
6.Platz HSG EppLa

Herzlichen Glückwunsch an Eltville, die sich in einem bis kurz vor Schluss spannenden Spiel durchsetzen konnten. Aber auch unsere Junghexen freuten sich riesig über den 2. Platz.

wE-Jugend 1

Bei der Siegerehrung wurde allen Mädchen eine Urkunde überreicht, und die Plätze 1 bis 3 erhielten zusätzlich Medaillen. Ein Gefühl wie bei einer Weltmeisterschaft, war die „Medaillenzeremonie“ doch einer Weltmeisterschaft ebenbürtig.

alle Mannschaften des wE-Jugend-Turniers

Insgesamt war das Turnier der Jüngsten ein toller Auftakt zum 13. Idsteiner Hexencup. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helferinnen und Helfer im Vorder- und Hintergrund. Und natürlich an alle Mannschaften für euer Kommen. Denn nur weil ihr da gewesen seid, hatten wir so einen tollen Turnierauftakt. Nun erwarten wir alle den Rundenauftakt am Wochenende 24./25. September. Unser Turnier hat hier sicherlich dazu beigetragen ein bisschen besser vorbereitet zu sein dafür.

Aufrufe: 88