Grünes Licht für gelben Ball

Eine gute Lösung für den Schüler- und Jugendbereich ist gefunden. Das Training kann ab dem 1. September starten und der gelbe Federball wird wieder mit hoher Geschwindigkeit von der einen Seite des Netzes auf die andere platziert.

Neuer Ort, neue Zeit
Der Badmintonbereich der Schüler und Jugend bezieht in der großen Taubenberghalle seine Zwischenstation. In der 3-Felder Halle bekommen wir ein Drittel zugesprochen und können so vor den Erwachsenen trainieren, denn das Training wird von Freitag auf Dienstag verlegt. Das heißt:

Schülertraining:   

Dienstag, 17.00 – 18.20 (18.30) Uhr,
große Taubenberghalle

Jugendtraining:     Dienstag, 18.30 – 19.50 (20) Uhr,
große Taubenberghalle

Die “krummen” Zeiten kommen momentan durch unsere Hygieneregeln zustande. Diese Pausen werden zum Durchlüften genutzt. Es wird versucht, möglichst viel frische Luft in die Halle zu bekommen und die verbrauchten Aerosole raus zulassen.

Neue Spielerinnen und neue Spieler
In das Badmintontraining schnuppern ist gern gesehen. Wer also Spaß am Badmintonsport hat, kann gerne einmal vorbeischauen und ausprobieren, ob diese Art Training für Körper und Geist etwas für die Zukunft sein könnte. Aber Vorsicht, wir spielen kein gemütliches Ball über das Netz oder auch bekannt als “Federball”. Wir legen Wert auf schnelle Ballwechsel mit möglichst präzisen Schlägen. Wir haben Spaß daran, den oder die Gegner/in mit gekonnten Finten über den Platz zu jagen.
Da wir in Coronazeiten die Nutzungsregeln einhalten wollen, haben wir leider auch eine Teilnehmerbeschränkung, auf die wir achten. Bitte meldet euch vorher telefonisch bei Matthias Kunert (Kontaktdaten auf der Startseite Badminton) und fragt nach einer Möglichkeit, an einem Schnuppertraining teilzunehmen. Also worauf wartet ihr? Einfach anmelden und der Spaß beginnt. Das Trainerteam freut sich auf euch!

Neue Regeln
Das Training findet auf freiwilliger Basis statt. Es soll sich keine Spieler/in gedrängt fühlen ins Training kommen zu müssen. Dazu gehört auch sich und andere zu schützen. Kommt also bitte nicht ins Training wenn Fieber, Husten oder-Atemnot, Hals-, Gliederschmerzen, Durchfall, Geschmacks- oder Geruchsstörungen vorhanden sind. Also die typischen Anzeichen eines grippalen Infekts. Hattet ihr Kontakt zu einem an COVID-19-Erkrankten oder einen Auslandsaufenthalt in den letzten zwei Wochen? Dann bitte auch von einem Training Abstand nehmen.

Bitte kommt und verlasst das Training pünktlich. Eltern sind leider nicht in der Halle zugelassen. Wenn ein Gesprächswunsch der Eltern vorhanden ist, bitte vorher anmelden, wir versuchen den Wunsch gerne zu erfüllen. Wir holen euch vor der Tür ab. Bitte achtet schon vor der Halle auf den Mindestabstand und Mundschutz. Vor dem Betreten der Halle werden die Hände desinfiziert, die Sportschuhe gewechselt. Die Umkleidekabinen und Duschen sind geschlossen (Toiletten sind offen). Der Aufenthalt in den Geräteräumen ist nicht erlaubt.

Wir achten auf die Einhaltung der Hygieneregeln (Link). Die einzuhaltenden Nutzungsregeln kommen vom Land Hessen, dem Rheingau-Taunus-Kreis und der Stadt Idstein. Außerdem sind die Leitplanken des DOSB und des Deutschen Badmintonverbandes in unser Konzept eingearbeitet. Dazu ist es erforderlich in jedem Training eine unterschriebene Einverständniserklärung (Download siehe unten) mitzubringen. Ohne diese Erklärung ist eine Trainingsteilnahme leider nicht möglich.

Wichtige Dokumente:

Hygieneregeln
Einverständniserklärung

Aufrufe: 116