Trainergespann setzt Arbeit bei TV IDSTEIN über die Saison hinaus fort

Wird die Hinrunde der Saison 20/21 noch gespielt, um einen Abschluss mit Auf- und Abstieg zu werten, oder wird doch die begonnene Saison kurzfristig komplett annulliert? Das alles steht noch in den Sternen. Was wir aber wissen, dass für die Saison 2021/2022 der TV Idstein seine Weichen gestellt hat und die gute Zusammenarbeit mit Trainer Almir Calakovic und Co-Spieler-Trainer Alaa-Eddine El Funte auch in der Saison 2021/2022 fortführt.

„Wir spielen bei uns sehr guten Fußball und haben eine große Kameradschaft, die ein wichtiger Bestandteil dieser Mannschaft ist. Wer sich uns anschließt, fühlt sich auf Anhieb wohl und genießt die offensiv ausgerichtete Spielweise der Trainer“ sagt der sportliche Leiter der Senioren Christian Mainka über das Trainerduo.

Mit Ersan Ates (Schierstein 08), Federiko Papa (TuS 03 Beuerbach), Lennox Adebayo (Jugend SG Orlen) und Javi Jimenez (SG Hünstetten) stehen vier neue Zugänge für die Saison 21/22 fest und es sind weitere Neuzugänge geplant. Bis auf eine Personalie hat der gesamte Kader für die neue Saison zugesagt.

„Wir wollen diese junge Mannschaft weiterentwickeln und erfolgreichen Fußball spielen. Aus dem Jugendbereich stoßen Johannes Korte, Angel Jimenez und Tom Gregorz zu unserem Team dazu“, setzt Trainer Almir Calakovic auf die Entwicklung junger Spieler.

„Die Rahmenbedingungen sind mit Punktprämien leistungsorientiert ausgerichtet. Ein Naturrasen und die Glyn-Sportanlage, eine der modernsten Kunstrasen der Region, bieten beste Voraussetzungen für die weitere sportliche Entwicklung. Einheitliches Auftreten an Trainings- und Spieltagen runden das Bild ab.
Junge Trainer, die modernen, schnellen Fußball spielen und einen hohen Anspruch auch an sich selbst haben.“, sieht Abteilungssprecher Fußball Ingo Viehböck als wertvolle Punkte, um das Fußballspielen beim TV Idstein attraktiv zu gestalten.

Aufrufe: 204