weibl. E-Jugend beim Freiluft-Training

Auch die jüngsten Handballhexen müssen ihr Training vorerst an die frische Luft verlegen. Zum Glück spielt das Wetter derzeit mit, so dass zum 1. Freiluft-Training der Platz und die Treppe direkt vor der Taubenberghalle genutzt wurden.

Die Treppe und Tennisbälle führten zunächst zu erhöhtem Puls. Zum Ende wurde es dann bei einem taktischen Mannschaftsspiel ruhiger. Ziel war es als Mannschaft von A nach B zu kommen, was nur gemeinsam und mit voller Aufmerksamkeit gelingen konnte.


Das lief zunächst richtig gut. Doch kurz vor dem Ziel eine kurze Unaufmerksamkeit, und alle mussten zum Startpunkt zurück. Im zweiten Anlauf wurde die Aufgabe dann gemeinsam geschafft. Mal schauen, ob im nächsten Training die zweite Stufe dieses Spiels auch funktioniert. Hoffen wir mal, dass das schöne Wetter noch ein bisschen anhält. Denn dann macht auch das Trainieren im Freien Spaß.

Aufrufe: 51