Corona-TVI-Süwag-Sportcamp

Aufgrund der Corona-Situation musste das traditionelle TVI-Süwag-Sportcamp in diesem Jahr leider ausfallen.
Dennoch gibt es eine Reihe von camp-artigen Sportangeboten, die in dieser Woche durchgeführt werden.

Die Badminton-Spieler, die Handballer und die Leichtathleten sind in verschiedenen Übungsgruppen vom 10. Bis zum 14.08.2020 ganztägig sportlich aktiv und werden unter Einhaltung der Hygienebestimmungen auch verpflegungsmäßig betreut. Gerade für diese Unterstützung bedankt sich der TV Idstein sehr herzlich bei den Gastronomiebetrieben „Zeitlos“ und „San Remo“.

Das Sportangebot läuft täglich von 8.00 h bis 17.00 h und ist spezifisch auf die jeweilige Sportart zugeschnitten, sodass die Badmintonspieler im Wesentlichen in der Mike-Schillings-Halle, die Leichtathleten auf der Sportanlage Zissenbach und die Handballer auf dem Beachplatz, in der Sporthalle am Hexenturm  und in der Taubenberghalle aktiv sind. Übungseinheiten im Idsteiner Hochseilgarten, Athletiktraining mit Anne Jansky und im Tournesol-Hallenbad kommen dazu. Die Gruppen werden auch das Deutsche Sportabzeichen ablegen.

„Das klappt alles unter den schwierigen Umständen sehr gut und macht uns Hoffnung, dass im nächsten Jahr das Sportcamp wieder in traditioneller Form stattfinden kann. Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter!“, so Andreas Reuther für den Geschäftsführenden Vorstand.

Die Badminton-Gruppe mit 16 Teilnehmern mit Trainerin Franziska Kunert, Trainer Matthias Kunert (von links) und Sportmanagerin Anne Jansky (rechts)

Die Leichtathletik-Gruppe mit 17 Teilnehmern mit den Trainern Ayokunle Odelusi (hintere Reihe 5. von links) und Jürgen Köble (vorne 3. von rechts)

3 Handballgruppen mit zusammen 34 Teilnehmer(innen) mit den Übungsleitern/innen Florian Eschenhorn und Ann Cathrin Moreno-Reichold (oben v.l.) und Björn Koch (Leiter), Katharina und Franziska Köhler  (Mitte rechts)

Aufrufe: 247