Die Neuen sind da

Die anderen gehen – die Neuen kommen.

So ist es jedes Jahr. Die Geschäftsstellenleiterin Francine Dietzschold (links), Sportmanagerin Anne Jansky (rechts) und Vorstandssprecher Andreas Reuther (zweiter v.r.) begrüßen Ann-Cathrin Moreno-Reichold (zweite v.l.) und Patrick Traxler beim TV Idstein.

Moreno-Reichold verbringt ein Freiwilliges Soziales Jahr, Traxler ein Jahr Bundesfreiwilligendienst.beim TV Idstein.

Ann-Cathrin Moreno-Reichold
mein Name ist  Ann-Cathrin Moreno Reichold, ich bin 18 Jahre alt und die diesjährige FSJlerin.
Nach meinem Abitur habe ich mich für das Freie Soziale Jahr beim TV Idstein entschieden, da mir der Umgang mit Kindern und deren Förderung Spaß macht.
Zudem spiele ich schon seit einigen Jahren beim TVI Handball und habe dort bereits Erfahrungen in der Jugendarbeit gesammelt.
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit, das Kennenlernen der verschieden Sportbereiche und auf die neuen Erfahrungen, die im Laufe der Zeit auf mich zukommen werden.

Patrick Traxler
ich heiße Patrick Traxler, bin 19 Jahre alt und absolviere dieses Jahr den Bundesfreiwilligendienst im TV 1844 Idstein. Ich habe mich für diese Stelle beworben, da ich gerne mit Kindern zusammenarbeite und ein paar neue berufliche Erfahrungen sammeln will.
In meiner Freizeit treibe ich gerne Fitness-Sport und unternehme was mit meinen Freunden. Nach Abschluss dieses Jahres habe ich vor, mich bei der Polizei zu bewerben, um meinen weiteren Lebensweg zu bestreiten.
Falls ihr weitere Fragen zu meiner Person habt bin ich morgens von 08:00 – 12:00 Uhr in der Geschäftsstelle anzutreffen.
Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.


Die Unterschiede zwischen FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) und BFD (Bundesfreiwilligendienst) sind vielfältig.
Das Alter spielt beim Bundesfreiwilligendienst keine Rolle: Nach Vollendung der allgemeinen Schulpflicht kann jeder den Bundesfreiwilligendienst ausüben. Beim FSJ ist das Alter entscheidend, denn älter als 26 Jahre darf kein FSJler sein.
Während das FSJ nur einmal durchgeführt werden kann, kann der Bundesfreiwilligendienst alle fünf Jahre wiederholt werden.

Der Umfang von Bildung und Seminaren unterscheidet sich beim Bundesfreiwilligendienst bei unter 27-jährigen Freiwilligen und dem Freiwilligen Sozialen Jahr nicht: Hier sind jeweils 25 Bildungstage vorgesehen. Ist der Freiwillige beim BFD 27 Jahre oder älter, werden die Bildungstage in “angemessenem Umfang” festgelegt.

Wir wünschen beiden viel Erfolg.

zurück

Kommentare sind geschlossen.