Handball-Damen halten sich fit

Die 2. Damen-Mannschaft hat ein Ziel: So schnell wie möglich zurück in die Halle und mit Ball trainieren! Da das aber vorerst nicht möglich ist, beißen die Spielerinnen tapfer in den sauren Apfel und trainieren sehr engagiert zwei Mal die Woche getrennt, aber doch gemeinsam. So bleiben wenigstens alle fit, und wenn irgendwann die Hallen wieder öffnen, können wir schnell in ein Training mit Ball übergehen.

… als gemeinsames Training noch möglich war

Über Zoom treffen wir uns an zwei Abenden, Maike als Trainerin gibt die Übungen vor, und die Mädels führen sie sehr gewissenhaft im heimischen Wohnzimmer aus. Mal nutzen wir einen Stuhl als Übungsgerät, mal Socken, mal den Ball. Not macht halt erfinderisch. Bei jedem Training sind gut 80 – 90 % der Spielerinnen dabei. Zusätzlich haben wir eine Challenge ins Leben gerufen, bei der die Mädels – wieder jeder für sich und leider auch ohne Ball – Joggen.

Gemeinsam muss das Team bis freitags eine bestimmte Anzahl an Kilometern erreichen. Gelingt es den Spielerinnen, bis Weihnachten jede Woche die Ziele zu erfüllen, gibt es im ersten gemeinsamen Training ein Kaltgetränk, um das Wiedersehen gebührend feiern zu können. In der ersten Woche wurde das Ziel bereits deutlich übertroffen. Glückwunsch!

Trotzdem wünschen wir uns eine baldige Rückkehr in die Halle. Training ohne Ball und alleine zu Hause macht nur halb so viel Spaß.



Aufrufe: 72