Handballer schließen Vorbereitung ab

Es war ein besonderer Sommer im Jahr 2020. Nach dem radikalen Ende der Spielzeit und der Schließung der Hallen hat man sich im Kreis der Idsteiner Handballer langsam Stück für Stück wieder an den Sport herangetastet und ist jetzt entschlossen, die Herausforderungen der Spielzeit 2020/2021 anzunehmen. Alle 19 Teams sind seit Anfang August wieder im Training und freuen sich auf die neue Spielzeit.
 
Das Hygienekonzept für die Sporthalle am Hexenturm ist mittlerweile gereift und getestet. So wird auch am Sonntag, 4. Oktober, wenn um 17 Uhr für die erste Herrenmannschaft der Test mit dem Oberligisten TSG Münster ansteht, Routine den Umgang mit der Corona-Situation bestimmen. Zuschauer sind hier herzlich willkommen. Der Verkauf der TV-Fan-Dauerkarten ist ebenfalls gestartet und die Karten können am Sonntag direkt erworben werden. Bestellungen werden per E-mail unter entgegengenommen. Käufer sichern sich damit auch einen reservierten Sitzplatz.
 
Ein weiteres Highlight ist dann am Ende der Herbstferien mit den Jugendturnieren um den Süwag-Hexencup und den Innomatec-Fledermauspokal gesetzt, ehe am 24.10. mit dem ersten Heimspieltag für alle TV-Handballer die Spielsaison in der Sporthalle unterm Hexenturm startet. Besonders freut es die Abteilung, dass man sowohl bei den Damen und Mädels, wie auch bei Jungs und Männern alles im Angebot hat, vom Hobby über die Breite bis zur Spitze, mit den Damen und den Männern in der Landesliga, der weiblichen B-Jugend gar in der Oberliga und bei allen anderen Jugendklassen in der Bezirksoberliga antritt.
 
Interessierte können sich jederzeit über die Homepage des TVI informieren. Auch neue Mitspielerinnen und Mitspieler sowie Zuschauer sind jederzeit willkommen.
 

Aufrufe: 170