Idsteiner hoffen auf perfekten Abschluss

Wiesbadener Kurier vom 2012.2019 –
Von Susan Dobias

Der TV Idstein hofft am Samstag (17 Uhr) gegen die TG FriedIberg auf den perfekten Abschluss eines starken Jahres. „Wir wollen gewinnen und die tolle Hinrunde positiv zu Ende bringen“, sagt Coach Jan Welsch. Allerdings ist der Gegner im Aufwind. Daher glaubt Welsch nicht an einen Selbstläufer gegen den Tabelenletzten.„Wir dürfen sie auf keinen Fall unterschätzen. Da wären wir schlecht beraten, Sie haben nach dem Trainerwechsel gezeigt, was in ihnen steckt“, betont Welsch. Er bankt noch um den Einsatz von Moritz Völlger, der im Derby gegen Kastel umgeknickt war.

Zudem werden voraussicht Bastian Grandpierre und Tim Schulz aus privaten Grüden fehlen. Als Ersatz stehen Simon Flock und Luca Engel bereit. „Wir werden improvisieren müssen. Wichtig ist, dass wir das Spiel der Friedberger relativ früh unterbinden“, sagt Welsch.

Aufrufe: 30