Mit einem Sieg im Gepäck in den Urlaub

Wiesbadener Kurier vom 25.11.2019 –
Handball-Landesliga: Trainer Klein freut sich über Kastel-Erfolg / Auch Idstein und VfR/Eintracht siegen

Von Susan Dobias
WIESBADEN . Perfektes Wochenende für die heimischen Teams in der Handball-Landesliga. Während Aufsteiger TV Idstein weiter von Erfolg zu Erfolg eilt, ist auch Oberliga-Absteiger HSG VfR/Eintracht Wiesbaden mittlerweile voll in der Liga angekommen – und setzt seine Aufholjagd fort. Die TG Kastel hat sich derweil heimlich, still und leise auf Platz drei vorgeschoben und wird in der Tabelle von Idstein (Platz zwei) und der VfR/Eintracht (Platz vier) eingerahmt, was TG-Trainer Kalli Klein ganz entspannt in den Urlaub fahren lässt.

Ist es wirklich nur noch die Euphorie und Leidenschaft, die den TV Idstein Woche für Woche zum Erfolg in der Handball-Landesliga trägt? Oder verfügt der Aufsteiger schlicht über das Potenzial, die Klasse mitzubestimmen? Letzteres scheint der Fall zu sein. Das 30:29 (14:15) am Samstag beim TSV Griedel war der siebte Sieg im neunten Spiel. Lohn ist Tabellenplatz zwei mit 14:4 Punkten hinter dem ungeschlagenen Liga-Primus Petterweil (16:0). „Es ist der Wahnsinn! Wir sind einfach hungrig, wollen jedes Spiel gewinnen. Wir liefern, kämpfen bis zum Ende, gehen an unsere Schmerzgrenze und werden dann eben auch belohnt“, erklärte Coach Jan Welsch das Erfolgsrezept seiner Mannschaft.
TVI: Kaufmann, Zumdick; Grandpierre (4), Flock (1), Schulz (3), Kocak (4), Bierod (1), J. Cremers (6), D. Welsch (3), Schubert (8/2), Kopp.

Aufrufe: 12