Nur zehn gute HSG-Minuten

Wiesbadener Kurier vom 18.11.2019 –
Die Handball-Damen der VfR/Eintracht ergaunern in Griedel dennoch einen Punkt / TV Idstein chancenlos

Von Manfred Schelbert
WIESBADEN – Mittelhessen war für die heimischen Landesliga-Frauen-Teams nicht unbedingt eine Reise wert. Holten die Handballerinnen der HSG VfR/Eintracht bei ihrem 22:22 beim TSV Griedel zumindest noch einen Punkt, so blieb das Team des TV Idstein bei der 25:35-Packung gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen ohne jeglichen Zähler.

Frauen, Landesliga
HSG Dutenhofen/Münchholzhausen – TV Idstein 35:25 (15:12). – Eine Niederlage, die vor allem in dieser Höhe natürlich gewaltig schmerzt. Bis zum 15:19 nach 36 Minuten konnten die Gäste den Rückstand noch einigermaßen erträglich gestalten, doch dann zogen die Mittelhessinnen unaufhaltsam davon. „Wir haben in der zweiten Halbzeit jegliche Konsequenz vermissen lassen“, bilanzierte TVI-Trainerin Yvonne Thon. Vor allem in der Schlussphase häuften sich in den Reihen der Idsteinerinnen die individuellen Fehler. „Der Gegner hat die natürlich dankend angenommen“, sagte Thon mit leichter Ironie. Da halfen auch die acht Treffer von Ida Pokoyski wenig.
TVI-Tore: Pokoyski (8/2), Ruchti (6), Höhne (4), A. Müller, Nessel (je 2), V. Müller, Moreno Reichold, Neumann.

Aufrufe: 30