Handball Männer 1 Portrait

Veröffentlicht am von

zurück

An starke Leistung möchten wir anknüpfen

Nach einer sehr ereignisreichen ersten Landesliga-Saison samt Übertragung unserer Spitzenspiele im Fernsehen (Heimspiel – Hessischer Rundfunk) und fantastischer Unterstützung unserer Zuschauer erreichten wir als Aufsteiger am Ende einen starken zweiten bzw. dritten Platz in der Saison 2019/20 in der Landesliga Hessen.

Leider musste die Saison aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus vorzeitig beendet werden. In der Tabelle standen am Ende lediglich der verdiente Oberliga Aufsteiger TV Petterweil und die HSG Lumdatal vor uns. Die Saison 2020/2021 fiel aufgrund der Pandemie gänzlich aus.

Nun geht es endlich wieder los! Nach der langen individuellen Trainingsphase, startete unsere gemeinsame Vorbereitung unter strengen Hygienemaßnahmen vorerst ausschließlich außerhalb der Halle mit Krafttraining in Kleingruppen und Laufeinheiten im Wald. In der zweiten Vorbereitungsphase konnten wir dann nach monatelanger Abwesenheit endlich wieder in die Halle zurückkehren. Aufgrund des späten Saisonstarts hatten wir jedoch noch genügend Zeit, um uns in der Halle technisch und taktisch einzustellen und uns als Team einzuspielen. Hierbei galt es vor allem, die Neuzugänge zu integrieren, die sich uns erfreulicherweise nach dem
überraschend starken Abschneiden in der 1. Landesliga Saison angeschlossen haben.

Nach Abgang von Kreisspieler Berkan Kocak, der sein Augenmerk vermehrt auf seine Schiedsrichterlaufbahn legen möchte, stieß Basti Scherer vom BIK Wiesbaden zu uns. Mit seinem körperlich robusten Spiel in Angriff und Abwehr fand sich der flinke Kreisläufer bereits in den ersten Vorbereitungsspielen gut in das Team ein. Von der TGS Langenhain wechselte Torwart Jobst Scheffer zu uns und übernahm direkt als Ersatz des damals verletzten Paul Kaufmann Verantwortung. Das Team wird zudem vom schnellen Außenspieler Robert Avemann von der TSG Oberursel ergänzt, der den studienbedingten Abgang von Simon Flock kompensieren soll. Mit Niklas Schmidt vom BIK Wiesbaden/TV Büttelborn konnte ich noch während der Vorbereitung die gesuchte Verstärkung im linken Rückraum finden und ihn von einem Wechsel überzeugen.
Ebenso wie Robert konnte auch Niklas in den ersten Spielen schon durch seine spielerischen Qualitäten überzeugen und sich bereits als mehrfacher Torschütze für das Team eintragen. Mit Lars Stübing kommt ein bekanntes Gesicht von der HSG Pohlheim zurück zu seinem Heimatverein. Verzichten müssen wir in der kommenden Saison leider auf die Qualität von Sebastian Kopp, der nach langer Unterstützung unserer Mannschaft
berufsbedingt kürzer treten möchte. Routinier David Welsch wird aus familiären Gründen nur noch gelegentlich die Mannschaft mit seinem Einsatz und seiner Erfahrung unterstützen.

Allgemein sehe ich die Mannschaft für die neue Saison gut aufgestellt: Wir sind qualitativ etwas breiter aufgestellt, was uns im Angriff und in der Abwehr etwas variabler werden lässt. Dies wird auch nötig sein, da das zweite Jahr ja bekanntlich das schwerere wird, auch aufgrund des fehlenden „Überraschungseffekts“ als Aufsteiger. Im aktuellen Spielbetrieb wurde die Landesliga Mitte jeweils in eine Nord- und Südgruppe aufgeteilt und so konkurrieren wir mit nun vorerst sechs weiteren Mannschaften in der Süd-Staffel um das Einziehen in die Playoff-Runden.
Trotz der langen Spielpause wollen wir unbedingt an die starke letzte Saison anknüpfen, wieder für einige Überraschungen sorgen und erneut mit Leistung, Einsatz und Teamgeist überzeugen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Zuschauer, Unterstützer und Sponsoren, die eine tolle Atmosphäre und Erfolge hier in Idstein am Hexenturm ermöglichen.

Euer Jan

Aufrufe: 3260