Handball Männer 1 Portrait

Veröffentlicht am von

zurück

Mission Landesliga

Meister der Bezirksoberliga und Aufsteiger in die Landesliga Mitte.
Damit hat Coach Jan Welsch mit Sicherheit vor der Saison nicht gerechnet. Zumal er die
ersten acht Spiele noch als Spielertrainer an der Seite von Vorgänger Lucky Cojocar stand, bis dieser aus privaten Gründen seinen Posten abgeben musste.

Doch der allgemeinen Euphorie brachte das keinen Dämpfer, die sich nach einer guten
Vorbereitung und der Rückkehr der ehemaligen Jugendspieler Jonas Cremers (TV
Hüttenberg) und Moritz Völlger (TSG Münster) sowie Neuzugang Paul Kaufmann (HSG
Hochheim/Wicker), der sich bärenstark im Tor einfügte, breit machte.

Herbstmeister nach einer niederlagenfreien Hinrunde und lediglich zwei Minuspunkte
standen kurz vor Weihnachten auf unserer Seite.
Auch die knappe und vermeidbare Niederlage im ersten Rückrunden Spiel gegen
Neuenhain/Altenhain brachte uns nicht von der Erfolgsspur ab. Schon nach dem
gewonnenen Rückspiel gegen den engsten Verfolger aus Langenhain schien eine kleine
Vorentscheidung im Meisterschaftskampf gefallen. Vom ersten bis zum letzten Spieltag
konnten wir den ersten Tabellenplatz verteidigen und den Aufstieg und damit die Rückkehr in die Landesliga Hessen Mitte perfekt machen.

Nun gilt es diesen Einsatz und diese Leistung in der Landesliga zu bestätigen, in welcher
sich in der kommenden Spielzeit u.a. auch die Schwergewichte wie die Oberligaabsteiger
HSG VfR/Eintracht Wiesbaden und TV Hüttenberg ll befinden. Wir freuen uns auf diese
große Herausforderung.

Als Neuzugänge können wir Bastian Grandpierre (TuS Holzheim), Moritz Schubert und
Berkan Kocak (TG Schierstein) in unserem Kader begrüßen. Mit Bastian Grandpierre kehrt
ein treffsicherer und sehr disziplinierter Rechtsaußen zurück an den Hexenturm, um den
Abgang von Lars Stübing (studienbedingt zur HSG Pohlheim) zu kompensieren. Mit dem
wurfgewaltigen Rückraum-Shooter Moritz Schubert stößt ebenfalls ein bekanntes Gesicht
zurück zum TVI. Berkan Kocak zeichnet sich vor allem durch sein starkes Kreisläuferspiel
und seinen unbändigen Willen aus. Die Jungs passen menschlich hervorragend in unser
Team und sind absolute Winner-Typen. Außerdem setzt Coach Jan Welsch auch auf
Verstärkungen aus der eigenen Jugend und erhofft sich u.a. von den Jungspunden Eric Bill, Gregor Gärtner und Marius Malmbak-Schäfer durchaus weitere Impulse.
„Das Niveau der Landesliga sehe ich in der kommenden Saison, gerade mit Vereinen wie
Wiesbaden, Hüttenberg aber auch Linden oder Petterweil extrem hoch. Wir werden
körperlich präsenter sein müssen und arbeiten intensiv an Kraft und Kondition. Gerade durch die Neuzugänge sind wir aber auch variabler und in der Breite besser aufgestellt als letztes Jahr.

Ich freue mich auf die Herausforderung Landesliga mit einer tollen, kämpferischen
Mannschaft und der hoffentlich gleichen, klasse Unterstützung der Fans. Wir müssen und
werden an unsere Grenzen gehen und weiter…“, blickt Trainer Jan Welsch positiv gestimmt auf die neue Saison.

Eure 1. Herrenmannschaft

Aufrufe: 3382