Handball wE-Jugend Portrait

Veröffentlicht am von

zurück

Auf ein Neues mit einem wachsenden Team

In diesem Jahr starte ich in meine 9. Saison als Übungsleiterin der weiblichen Jugend E, nachdem ich davor die G- und F-Jugend trainiert hatte. Viele Handballhexen und auch Bat-Boys, die auch heute noch aktiv sind, waren in diesen Jahren Teil dieser Mannschaften.
Mit viel Herzblut und Einsatz führe ich die Mädchen und damals auch die Jungs in unsere tolle Sportart ein und versuche die Begeisterung zu wecken. Die Ersten sind mittlerweile schon so „alt“, dass sie bei den Damen 1 oder 2 mitspielen, und auch die ersten Jungs klopfen an die Türen der Herrenmannschaften. Es macht mich stolz, dass so viele noch immer mit viel Spaß und Begeisterung dabei sind. Das zeigt, dass sich die vielen Stunden in den Idsteiner und auswärtigen Hallen gelohnt haben und auch in Zukunft noch lohnen werden.

Unsere diesjährige Gruppe von Mädchen des Jahrgangs 2011 und 2012 war zum Start des Trainings im Frühjahr mit 8 Mädchen noch sehr überschaubar. Doch nervös muss das niemanden machen, denn das kam in den letzten Jahren schon häufiger vor. Mittlerweile ist die Gruppe auf 11 Mädchen angewachsen, Tendenz steigend. Mit viel Einsatz im Training holen die Mädchen die Lücken vom letzten Jahr auf. Man darf gespannt sein, wie sich die Mannschaft ab Ende Oktober gegen andere Mannschaften schlagen wird. Doch viel wichtiger als die Ergebnisse ist die Möglichkeit spielen zu können.

Die kommende Saison ist eine ganz besondere nach der ausgefallenen Corona-Saison. Nicht nur für unsere Sportart wäre eine weitere ausfallende Saison ein schwerer Rückschlag in der Nachwuchsentwicklung, auch generell für die motorische und soziale Entwicklung der Kinder. Drücken wir uns und vor allem den Kindern die Daumen, dass diese relativ normal stattfinden kann.
Das wäre den Kindern zu wünschen nach den Entbehrungen in den letzten 1 ½ Jahren. Neue Mädchen sind natürlich jederzeit im Training willkommen. Einfach melden und mitmachen.

Eure Claudia

Aufrufe: 453