Trio verlässt TV Idstein

Von Sascha Schneider –
Mit Thomas Müller-Laschet, Matej Kljaic und Julian DeBose verlassen drei Spieler die Regionalliga-Basketballer des TV Idstein.

homas Müller-Laschet (Nr. 6) trägt ab der kommenden Saison nicht mehr das TVI-Dress.                        Foto: Ismael Sidibe

Der 21-jährige Müller-Laschet wechselte vor der vergangenen Spielzeit von den RheinStars Köln aus der 2. Basketball-Bundesliga ProB an den Hexenturm. In seinen 20 Spielen kam er im Schnitt auf 2,7 Punkte. Seine beste Partie absolvierte der Rheinländer am zweiten Spieltag im Heimspiel gegen Crailsheim, als er 14 Zähler markierte. Als Trainer mehrerer Schul-AGs unterstützte Müller-Laschet den TVI zudem an der Seitenlinie.

Mit Matej Kljaic verlässt der letztjährige Starting-Point-Guard die Warlocks. Der Kroate spielte insgesamt zwei Spielzeiten in Idstein. Mit 9,9 Zählern und 7,3 Assists war er in der abgelaufenen Spielzeit einer der effektivsten Spieler im Team von Trainer Igor Starcevic. Aufgrund einer Verletzung verpasste er im Saisonverlauf sieben Partien.

Julian DeBose nahm zudem ab dem dritten Spieltag der Vorsaison den Platz des Importspielers ein. Der US-Amerikaner kam auf 19,3 Punkte und angelte sich zudem 6,5 Rebounds. Mit 29 Zählern war das Heimspiel gegen Ulm sein punktreichstes.

Der TV Idstein bedankt sich für den Einsatz aller Spieler und wünscht ihnen, beruflich und privat, für die Zukunft alles Gute!

Aufrufe: 167