TVI-Talent Katharina Labitzke zum Sichtungslehrgang der Nationalmannschaft

Im März 2020 fand in Heidelberg der Sichtungslehrgang des DHB zur Nationalmannschaft für Spielerinnen des Jahrgangs 2005 statt. Mit dabei waren unsere Talente Marit und Katharina. Eine Woche nach dem Lehrgang folgte der Lockdown wegen Corona und lange Zeit hörte man nichts. Mitte Juni aber kam nun die freudige Nachricht: Kati hat eine Einladung zum Lehrgang der Nationalmannschaft U 15 erhalten!

Katharina Labitzke in Aktion 2018 in Lana                                        Foto: Frank Stassen

So ganz überraschend kommt das für die Kenner der Handballszene nicht, denn bereits in der E- und D-Jugend fiel Kati durch gute Übersicht, ihr Kämpferherz in der Abwehr und ihren Tordrang auf. Durch die Förderung ab der C-Jugend u.a. durch die Trainerin Yvonne Thon entwickelte sie sich kontinuierlich weiter und krönt ihren Trainingsfleiß nun durch die Berufung zum Lehrgang des DHB.
Wann genau dieser stattfinden wird, ist noch nicht klar, vermutlich Mitte August. Insgesamt sind 36 Spielerinnen aus ganz Deutschland eingeladen, die erneut gesichtet werden und die Chance haben, sich im Kader der Nationalmannschaft „festzusetzen“.

Wir vom TV Idstein sind sehr stolz darauf, dass unsere gute und kontinuierliche Jugendarbeit der vergangenen Jahre belohnt wird, denn Kati ist ein echtes Eigengewächs, die seit ihrem 7. Lebensjahr im TVI Handball spielt. Claudia Rößler, Katis erste Trainerin beim TVI, freut sich: ,,Kati kam 2011 als kleiner, häufig verträumter Blondschopf zu mir in die Trainingsgruppe bei den Minis. Bis zum Ende der E-Jugend durfte ich dann ihre ersten Entwicklungen direkt beeinflussen. Insbesondere ab dem zweiten E-Jugend-Jahr ging ihr Weg steil nach oben. Und der hört bis heute nicht auf. Ich freue mich riesig für Katis Nominierung, die ist mehr als verdient. Ich drücke ihr die Daumen, dass es auch zu einer weiteren Benennung für den finalen Kader der Nationalmannschaft kommt.”

Aufrufe: 300