Boxen

Vorboxen beim Hessischen Boxverband

v.l.: Hysein Cukic, Alisan Kamberi , Neshet Lala, Mohammad Suleymon, Daut Imeri, Volkan Kocak

Limburg, 28.02.2018. – Beim Vorboxen des Hess. Boxverbandes in Limburg wurde der Boxer des TV Idstein, Mohammad Suleymon, als “B-Kämpfer” eingestuft. Dank seiner Technik und Kampfkraft übersprang er die “C-Kategorie”.


Idsteiner Zeitung vom 10.01.2018
Ein Kämpfer mit Biss
INTEGRATION Mohammad träumt von einer Karriere als Profiboxer / Jetzt unterstützt ihn der Idsteiner Friseur Volkan Kocak

Mohamad (rechts) und Co-Trainer Daut Imeri (links) nehmen Volkan Kocak in die Mangel. Der Friseur sponsert eine komplette Boxerausrüstung                                                  Foto: Heike Eberle

Von Lisa Bolz

IDSTEIN – Für Mohamad ist Boxen mehr als ein Hobby. Denn der 21-Jährige aus Tadschikistan will Profi werden. Davon träumt Mohamad schon seit seiner Kindheit. Seit Mai vergangenen Jahres lebt er in einer städtischen Flüchtlingsunterkunft in Niederauroff und seit Sommer trainiert der junge Mann in der Boxabteilung des TV Idstein. „Ich will etwas erreichen“, sagt Mohamad schüchtern.

Beim Boxen kommt es vor allem auf Fitness an

Schüchtern war Mohamad zu Beginn auch im Training. „Das hat sich aber schnell geändert“, erzählt Co-Trainer Daut Imeri. Schon in der ersten Woche habe sein Vater, Cheftrainer Ali Imeri, das Talent von Mohamad entdeckt. Und der muss es wissen, schließlich war Ali Imeri, als er nach Deutschland kam, schon Meister im ehemaligen Jugoslawien und holte in seiner langjährigen Boxerkarriere noch mehrere hessische Meistertitel und boxte in der ersten Bungesliga.

Seit dem ersten Training habe sich Mohamad sowohl sportlich als auch sprachlich sehr gut weiterentwickelt. „Er hat Biss“, sagt Imeri stolz. „Er ist der Erste aus dem Team, dem wir es zutrauen, in einem Wettkampf zu kämpfen.“

Allerdings fehlte für die Boxerkarriere noch das nötige Equipment. Handschuhe, Schutz für Kopf und Zähne sowie ein Tiefschutz und natürlich auch passende Schuhe gehören zur Grundausstattung. Alles in allem belaufen sich die Kosten dafür auf etwa 200 Euro. „Ich habe ihm meine gebrauchten Handschuhe gegeben, um ihm unter die Arme zu greifen“, erzählt der Co-Trainer. Für Wettkämpfe müsse Mohamad allerdings richtig ausgestattet sein. Erfreulicherweise fand sich vor Kurzem ein Sponsor: Volkan Kocak führt seit Juni den Friseursalon „Abschnitt“ am Idsteiner Busbahnhof und interessiert sich sehr fürs Boxen.

„Ich will das Talent von Mohamad fördern und einem jungen Menschen die Chance geben, seinen Traum zu verwirklichen“, sagt Kocak, der auch ein regelmäßiger Besucher des Trainings ist.

BOXABTEILUNG
Die Trainingszeiten der Boxabteilung des TV Idstein sind immer samstags und sonntags von 16 bis 18 Uhr. Das Fitnesstraining ist am Mittwoch von 20 bis 22 Uhr.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des TV Idstein unter der Rubrik „Boxen“. Kontakt per E-Mail an boxen@tv1844idstein.de.

..

Beim klassischen Boxen kommt es nicht allein auf gute Koordination und Technik an. „Man braucht vor allem eine gute Kondition“, erklärt Co-Trainer Daut Imeri. Die Wettkämpfe dauern dreimal drei Minuten. Eine untrainierte Person könne diese Belastung allerdings kaum 30 Sekunden durchhalten. Deshalb trainiert die Gruppe samstags und sonntags für die richtige Technik und mittwochs geht es um die Ausdauer. „Da gehen wir auch mal zusammen laufen oder schwimmen“, sagt Daut Imeri. Dass Mohamad das Zeug zum Profi hat, finden auch seine Teamkollegen. „Er hat sich von Anfang an gut entwickelt“, sagt Viktor.

Das Leichtgewicht könne sogar mit einem Schwergewichtler mithalten. „Wenn er so weitermacht, dann ist ihm die Profikarriere sicher.“ Die Trainingsgruppe besteht derzeit aus 20 angemeldeten Personen. Schon Anfang des Jahres soll Mohamad dann offiziell für den TV Idstein im Wettkampf antreten.

 


Die neue Boxabteilung


Das Boxtraining erfolgt gesundheitsorientiert und betont respektvoll. Wir bieten einen Mix aus kampffreiem und ausdauerintensivem Fitness-Boxing sowie dem koordinationsintensiveren Light-Contact Boxing mit Sparring, d.h. miteinander kämpfen als höchste aller Trainingsformen an.