Boxen

Veröffentlicht am von

Ist Boxen nur für Männer?
Diese Frage kann der TV Idstein mit einem klaren Nein beantworten. Ganz neu im Programm sind nun zwei neue Sportgruppen am Start: Boxen für Jugendliche von 8 bis 14 Jahre und Boxen nur für Frauen. Beide Gruppen starteten am 27. Februar 2022.
Trainerin Ebru Orman hat frisch eine Ausbildung zur C-Lizenz beim Hessischen Boxverband absolviert und setzt nun das Erlernte mit diesen Gruppen in die Praxis um. Ganz im Sinne des verstorbenen Gründers der Abteilung Boxen Anton Lala.

Warum Boxen für die 8 bis 14jährigen?
Boxen weckt den Teamgeist und macht damit Fit für die Schule, da Konzentration, Koordination und Respekt angeleitet wird. Zudem stärkt Boxen das Selbstbewusstsein und lehrt Disziplin. Jugendliche, die ansonsten ihren Stress an der falschen Stelle abbauen, können beim Boxtraining alles Angestaute aus sich herauslassen und lernen mit der Kraft umzugehen und zu beherrschen. Das Motto lautet: Gegen Gewalt anboxen.
Schluß auch mit Mobbing! Boxen von Frau zu Frau, das funktioniert mit einer Portion Technik und fördert ebenfalls das Selbstbewusstsein. Die Fitness wird gestärkt durch gezieltes Ausdauer-, Kraft und Koordinationstraining. So wird aus einem Ganzkörpertraining eine Ganzkörperverteidigung, die auch noch Spaß macht.
In den Trainingsgruppen geht es darum, Grundkenntnisse im Boxen zu erlernen, die allgemeine Fitness zu verbessern bzw. zu erhalten und Wettkampf zu trainieren.


Vorstellung der Abteilung

Agnes Lala, seit 2021 Abteilungsleiterin
Ich bin Bankkauffrau und hauptberuflich zweifache Mama.
Unser Motto: Boxen gegen Gewalt!

Anton Lala † Gründer dieser Abteilung (2017)
Leider verstarb Anton Lala im Jahr 2019 viel zu früh.

Aufrufe: 6370