Aikido

Veröffentlicht am von


Internationale Aikido Vereinigung (IAF)

Doshu Moriteru Ueshiba sendet heute eine Botschaft:

COVID-19 verbreitet sich um die ganze Welt. Ich bete für die schnelle Gesundung all jener, die davon betroffen sind, und ich möchte mein tiefes Beileid bekunden an alle Familien, die Verstorbene beklagen.

In diesen Zeiten, in denen sich COVID-19 um die Welt verbreitet, werden als Maßnahme, um Infektionen zu verhindern, verschiedene Dinge und Veranstaltungen reduziert oder abgesagt und unsere Gesellschaft fühlt sich, als ob dunkle Wolken über uns hängen.

Auch im Aikido sind viele Veranstaltungen in allen Regionen abgesagt worden und viele Leute können nicht weiter üben, da ihre Trainingsorte geschlossen sind. Obgleich unvermeidbar, ist es auch unglaublich bedauerlich.

„Die Kreisbewegung verkörpert den Geist des Aikido, den Geist der Harmonie“. Ich glaube, dieser Gedanke ist der wichtigste für uns Menschen. Gerade jetzt, speziell in dieser Zeit, müssen wir den Geist der Harmonie hochhalten und unseren moralischen Sinn nicht aus Angst vor dem Virus verlieren. Die Ausbreitung der Infektion zu verhindern und der Selbstschutz sind wichtig. Aber werden die Leute nicht gleichzeitig erschöpft durch die Angst, die die gegenwärtige Situation auslöst? Laufen wir nicht Gefahr, unsere menschliche Rücksichtnahme, unsere Freundlichkeit zu verlieren? Es fühlt sich an, als ob unser Gemütszustand durch den Virus getestet wird.

Wir müssen gegen diese Angst ankämpfen – ohne unseren Sinn für Moral zu verlieren und egal welche Art von Diskriminierung gegenüber anderen zu begehen – ruhig und freundlich bleiben.

Bis diese Infektion vorüber ist und wir wieder zu unserer täglichen Aikido-Übung zurückkehren können, bete ich für uns alle, dass wir den „Geist der Harmonie“ nicht vergessen und auf dem gemeinsamen Weg zusammen weitergehen.

http://www.aikikai.or.jp/eng/

Übersetzung Marion Schäfer


Aikido ist eine betont defensive moderne japanische Kampfkunst. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Ueshiba Morihei als Synthese unterschiedlicher Budo-Disziplinen entwickelt. Die Aikido-Praktizierenden bezeichnet man als Aikidoka.

Ziel des Aikidos ist es, einem Angriff dadurch zu begegnen, dass man die Angriffskraft leitet (Abwehr) und es dem Gegner unmöglich macht, seinen Angriff fortzuführen. Der friedlichen geistigen Haltung des Aikido entsprechend, geschieht dies ohne Absicht zum Gegenangriff, sondern vorwiegend durch die Einnahme einer günstigen Position und ständige Kontrolle des Kontakts mit dem Gegner.

„Das Geheimnis von Aikido liegt nicht darin, wie du deine Füße bewegst, sondern wie du deinen Geist bewegst. Ich unterrichte euch nicht eine Kampfkunsttechnik, ich unterrichte euch Gewaltlosigkeit.“
– Ueshiba Morihei
(Quelle: Wikipedia)

Aufrufe: 13540