Volleyball

Veröffentlicht am von

nächste Spiele und Ergebnisse
(Die Heimspiele finden in der Taubenberghalle statt)

DatumHeimGastErgebnis
25.09.
15:00
HTG Bad Homburg 2TV Idstein 1
Frauen
25.09.
10:00
TuS Kriftel 4TV Idstein 2
Frauen
25.09.
15:00
SSC Bad VilbelTV Idstein 1
Männer
Alle Spielberichte und Ergebnisse sind bei den jeweiligen Mannschaften zu finden.

Volleyballer sind zurück auf dem Feld

Am vergangenen Wochenende ist der Startschuss zur HVV 4vs4-Sommerturnierserie im Beachvolleyball für 223 teilnehmende Teams gefallen – darunter sind auch 4 Teams des TV Idstein.

Die Turnierserie, bei der entweder reine Damen- oder reine Herren- aber auch Mixed-Mannschaften in verschiedenen Leistungsklassen spielen, wird wechselseitig auf verschiedenen Beachplätzen in Hessen ausgetragen. Insgesamt vier Turniere, bei denen jeweils vier Mannschaften teilnehmen, finden davon auf dem Beachplatz des TV Idstein „In der Zissenbach“ statt, natürlich unter Einhaltung strenger Hygieneregeln.

Letzten Samstag hatten die Idsteiner Herren 1 das Heimrecht. Leider mussten zwei der Gastmannschaften absagen, so dass nur zwei Spiele gegen das Team der TG Rüsselsheim stattfinden konnten, bei denen jeweils der TV Idstein mit 2:0 als Sieger vom Feld ging.

Unabhängig von dem erfreulichen Resultat war allen Spielern die Freude anzumerken, endlich wieder ihrer Lieblingssportart nachzugehen, auch wenn nach monatelanger Pause noch einiges an Nachholbedarf sowohl bezüglich der Technik als auch insbesondere im konditionellen Bereich zu entdecken war.

Die weiteren Turniere finden in den nächsten Wochen statt, so dass schon Mitte Juli feststehen wird, wer die neue HVV Beachserie gewonnen haben wird – die Idsteiner bleiben hier sicher am Ball!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist beach-volleyball02.jpg

Spielend die Pause überbrücken

Wiesbadener Kurier vom 14.06.2021
Vierer-Outdoor-Runde des Volleyballverbands stößt auf großes Interesse / 214 Teams machen mit

Von Gabi Wesp-Lange
WIESBADEN. Die lange Zwangspause hat endlich ein Ende, die Inzidenzen sinken, Sport im Freien ist wieder in Gruppen möglich. So konnte der Hessische Volleyball-Ver-band (HW) den Startschuss zu seiner neuen Vierer-Outdoor-Runde geben, die die Aktiven zum Wiedereinstieg und zur Überbrückung auf die neue Hallenrunde nutzen können. Geplant sind Beach-Turniere in ganz Hessen.

Die Resonanz ist groß. „Mit 214 gemeldeten Teams sind wir sehr zufrieden“, bekundet Ti-mo Geppert, Vorsitzender der Landesspielkommission. Auch HVV-Präsident Thomas Petigk zeigt sich erfreut: „Ich persönlich finde es super, dass das Sommer-Angebot so gut angenommen wird. Neben etablierten Vereinen haben sich auch Volleyball-Mannschaften gemeldet, die nicht im HW organisiert sind. Das bestärkt uns in dem Gedanken, dieses Format auch in Zukunft anzubieten.“

Wie es in einer Pressemitteilung des Verbandes zum Ablauf heißt, „wird draußen gespielt im Sand, auf einem 16×8 Meter großen Spielfeld und, wie aus dem

Namen ersichtlich ist, vier gegen vier“. Die Begegnungen gehen wie im Beachvolleyball üblich über v zwei Gewinnsätze bis 21 Punkte, im Tie-Break bis 15 Punkte.

Die 23 Pools sind in unterschiedlichen Leistungsklassen für Männer, Frauen, Mixed-Teams und Jugendliche angelegt. Die Spieltage mit maximal vier Teams werden in Form von Ein-Tages-Veranstaltungen ausgetragen, nach dem Modus „Jeder gegen jeden“. Von den heimischen Vereinen sind der TV Idstein, TSV Bleidenstadt, Eintracht Wiesbaden, Spvgg. Hochheim und der VC Wiesbaden mit Teams vertreten.

Bis zum 11. Juli sind fünf weitere Spiel-Wochenenden angesetzt. Wie Geppert sagt, könne dies durch Verschiebungen noch verlängert werden. „Spätestens am 1. August soll die Vierer-Runde aber beendet sein.“ Eine Teilnahme an allen Terminen sei nicht verpflichtend. Es werde aber zum Schluss eine Gesamtwertung geben

Aufrufe: 490