Leichtathletik

Veröffentlicht am von
Wir suchen dringend Trainer(inn), Übungsleiter(innen) und Helfer(innen) – bitte melden!

Termine

Hessischer Leichtathletik-Verband


TVI-innomatec-Kinderleichtathletik-Sportfest

Impressionen von der Großveranstaltung (Diashow)

Rekorde beim 8. innomatec Team-Wettbewerb Kinderleichtathletik 2019
Taubenberghalle, 26.10.2019

Die Kinderleichtathleten des TV Idstein mit Trainerinnen und Trainer

Mittlerweile zum achten Mal, und somit bereits zu einer Instanz geworden, startete in der Idsteiner Taubenberg-Halle der innomatec Team-Wettbewerb in der Kinderleichtathletik. Die Rekord-Teilnehmerzahl von diesmal rund 280 Kindern (rund 100 mehr als im Vorjahr) unterstreicht die zunehmende Beliebtheit dieser Veranstaltung, stellte die Idsteiner Veranstalter jedoch vor große Herausforderungen. Dank der fabelhaften Unterstützung durch die Eltern der Kinder konnte in einer beispiellosen Team-Arbeit zusammen mit den Übungsleitern nicht nur ein reibungsloser Ablauf des Wettbewerbes gewährleistet werden, sondern führte auch zu durch die Reihe weg positivem Feedback seitens der Besucher.

Die diesjährigen Gäste des TSV Walluf, TV Michelbach, LG Main-Taunus West, TSG Wehrheim, Wiesbadener LV, sowie dieses Jahr erstmalig die LG Eintracht Frankfurt und der TuS Weilmünster traten in den drei Altersklassen U8, U10 und U12 in jeweils vier Disziplinen in 27 Teams gegeneinander an, wobei alle Disziplinen parallel an vielen Stationen durchgeführt wurden. Dies war nur möglich, weil die Taubenberg-Halle eine entsprechende Größe und Ausstattung vorzuweisen hat. Der TV Idstein konnte dank seiner hervorragenden Arbeit im Kinder- und Schülerbereich ganze acht Teams stellen.

Traditionell werden dabei die Staffel-Wettbewerbe am Schluss gemeinsam durchgeführt, so dass jeder Verein seine Teams optimal anfeuern kann.  Die Anfeuerungsrufe der Kinder waren weit über die Halle hinaus zu hören.

Die Idsteiner Rennmäuse mit Anja Pfaff (ganz oben)

Im innomatec Team-Wettbewerb dominierten die ersten Teams des Wiesbadener LV, die sich auch in Hessen auf den vordersten Rängen bewegen, die Ergebnislisten, in der U12 allerdings dicht gefolgt von den “Roten Teufelsleichtathleten” aus Idstein auf Platz zwei, die sich unter den acht Teams hervorragend behauptet haben. Die “Idsteiner Turmfalken”

belegten in der gleichen Klasse einen tollen 5. Platz. In der U10 erreichten die “Idsteiner Feuerdrachen” Platz 6, die “Idsteiner Turmfalken” Platz 10 und “Die bunten Smarties” Platz 11. In der U8 erreichten die Idsteiner “Toughen Giraffen” einen hervorragenden dritten Platz,  “Die kleinen Flitzer” den sechsten und die “Idsteiner Rennmäuse” den 8. Platz in diesen hochklassigen Feldern.

Als Besonderheit wurde der Team-Wettbewerb in diesem Jahr zusätzlich als letzter Wettkampf der Kinderleichtathletik der Kreis-Liga des Rheingau-Taunus-Kreises gewertet. Somit konnten sich die Kinder teilweise über zwei Siegerehrungen freuen. Die Kinder des Rheingau-Taunus-Kreises erhielten somit je zwei Medaillen und Urkunden.

Sieger im KiLA-Cup U8 – TV Idstein

Sieger im KiLA-Cup U12 – TV Idstein

Als beste Teams im Jahr 2019 gewannen in der Altersklasse U8 “Die toughen Giraffen” des TV Idstein, in der Altersklasse U10 “Die Wallufer Sprinter” und in der Altersklasse U12 “Die roten Teufelsleichtathleten” des TV Idstein den KiLa-Cup. Herzlichen Glückwunsch!



Aufrufe: 8133