Handball mC-Jugend Portrait

Veröffentlicht am von

zurück

Mittelfristiger Trend nach oben, C-Jugend in Leistung und Breite gewachsen

Die männliche C-Jugend (Jahrgang 2005/2006) hat nach intensiver Vorbereitung die Qualifikation für die Bezirksoberliga wirklich haarscharf verpasst. Fünf Sekunden fehlten. Dies wäre dann auch ein Quantensprung gewesen, denn bisher hat es – wenn diese beiden Jahrgänge zusammenspielen – immer nur für die niedrigste Klasse gereicht. Dies zeigt einen sehr positiven Trend.

Die 1. Mannschaft der männlichen C-Jugend spielt in der kommenden Saison in einer stark besetzten Bezirksliga A. Die 2. Mannschaft wird in einer ebenso starken Bezirksliga B antreten. Wir werden die 1. Mannschaft sehr leistungsorientiert aufstellen und in der 2. Mannschaft allen Jungs Spielpraxis geben.

In der C-Jugend wird ein schon physisch dominierter Handball gespielt. Die körperlichen Unterschiede sind in dieser Altersklasse oft groß. Wir werden nur erfolgreich sein, wenn es uns gelingt, schneller und sicherer zu spielen als unsere Gegner. Dass wir dies können, haben wir in der Qualifikation bewiesen. Wir werden dafür weiter intensiv trainieren.

Wir – das sind Simon Flock und Christian Timmermann – beides Spieler der ersten Männermannschaft – und Karsten Wagner.
Die Mischung aus jugendlichem Elan und dem väterlichen Ehrgeiz bringt eine interessante Mischung mit sich, die sich im Vorjahr in der D-Jugend bereits bewährt hat. Außerdem freuen wir uns, dass wir auf sehr starke elterliche Unterstützung zählen können. Vor allem Claudia Ziran und Regina Colasurdo sind für die Organisation unentbehrlich.

Wir suchen immer neue Mitspieler für unser Team. Wir garantieren spannende Spiele und abwechslungsreiche Trainingseinheiten und vor allem viel Spaß.

Aufrufe: 648