Handball

Nächste Spiele und Ergebnisse
(Heimspiele finden in der Hexenturmhalle statt)

Alle Spielberichte sind bei den jeweiligen Mannschaften zu finden.
DatumHeimGastErgebnis
18.11.
18:00
TV Idstein I MännerHSG Steinbach/Kronberg
/Glashütten
17.11.
19:00
TV Idstein II Männer TuS Dotzheim III27 : 36
17.11.
17:00
TV Idstein mJugend AHSG Goldstein/Schwanheim
25 : 29
18.11.
16:00
TV Idstein I mJugend BJSG Langenhain/Breckenheim
18.11.
11:30
TV Idstein II mJugend BJSG Langenhain/Breckenheim II
18.11.
14:30
TV Idstein mJugend CTSG Eppstein
17.11.
17:20
TG 04 SachsenhausenTV Idstein I mJugend D21 : 18
18.11.
14:45
SV Bad CambergTV Idstein II mJugend D
18.11.
14:40
TSG OberurselTV Idstein I mJugend E
18.11.
12:30
mJSG Schwalbach/
Niederhöchstadt I
TV Idstein II mJugend E
17.11.
15:00
TV Idstein wJugend ATSG Frankfurter Berg44 : 13
18.11
13:00
TV Idstein II wJugend BHSG MainHandball
17.11.
16:00
HSG WettenbergTV Idstein I wJugend C29 : 27
18.11.
13:00
TSG EddersheimTV Idstein I wJugend D
17.11.
15:30
TSG Eppstein II TV Idstein II wJugend D16 : 15
17.11.
18:30
TSG Münster ITV Idstein wJugend E5 : 0
17.11.
ab 11:00
Turnier in
Idstein
TV Idstein F-Jugend--

Wiesbadener Kurier vom 15.11.2018
Jan Welsch neuer TVI-Trainer

IDSTEIN (mud). Der bisherige Co-Trainer Jan Welsch übernimmt ab sofort das Traineramt des Bezirksoberligisten TV Idstein, nachdem Lucky Cojocar aus privaten Gründen nach langen und erfolgreichen Jahren am Hexenturm kürzertreten will. „Er hat das Vertrauen von Spielern und Verein“, sagt TVI-Sprecherin Daniela Cremers über den 36-Jährigen. Welsch kennt die Mannschaft, die mit lediglich zwei Minuspunkten und noch ohne Niederlage auf dem ersten Platz der Tabelle steht, schon bestens.


Möglichkeiten der Sportpsychologie

In der vergangenen Woche stellte Dr. Karsten Wagner vor einigen Übungsleitern die Möglichkeiten der Sportpsychologie vor. Die kognitiven Hintergründe, die Basis der Motivation und Grundlagen des Coachings wurden angesprochen.

In diesen Bereichen soll den Übungsleitern in Zukunft Unterstützung angeboten werden. Karsten wird in einem quartalsweisen Newsletter über die Möglichkeiten informieren. Der erste Newsletter wird im Dezember versandt.


D-Jugend als Einlaufkids bei HSG Bensheim/Auerbach Flames

Die Idsteiner Handballer und Handballerinnen                        Foto: Lars Röther

Mitte September wartete auf unsere 10-12 jährigen Handballspieler (Mädchen und Jungs) ein echtes Highlight. Sie durften als Einlaufkids zum ersten Saisonspiel bei der HSG Bensheim/Auerbach Flames (1. Bundesliga Damen) auftreten. Zu Gast war niemand geringeres als der amtierende Deutsche Meister, der Thüringer HC. In deren Reihen spielen zahlreiche Nationalspielerinnen, so auch die beiden Talente Emily Bölk und Alicia Stolle.
Die Jungs durften mit den Gastgeberinnen einlaufen.

Die Idsteiner Jungs                                                      Foto: Lars Röther

Die Mädels betraten an der Hand der Gäste aus Thüringen das Spielfeld.

Die Idsteiner Mädels                                                    Foto: Lars Röther

23 Idsteiner Jung-Handballer, ausgestattet mit Shirts der AOK sorgten somit für ein Gänsehaut-Gefühl bei den zahlreichen mitgereisten Eltern.

Im Anschluss sahen die Kinder dann ein interessantes Handballspiel. Das ein oder andere Kind dürfte sicherlich überrascht gewesen sein von dem hohen Tempo, in dem man Handballspielen kann. Insbesondere der Thüringer HC lieferte in diesem Bereich ein tolles Lehrstück ab. Aber auch die Flames konnten durch ihren Kampfgeist beeindrucken. Trotz des hohen Rückstandes wurde bis zum Schluss jedes Tor gefeiert.
Bleibt zu hoffen, dass die ein oder andere gute Szene unseren Nachwuchsspielerin in Erinnung bleibt und zur (noch größeren) Motivation beiträgt.

Vielen Dank an Karsten von der männlichen D-Jugend, der dieses Event für die Kinder hervorragend organisiert hat und trotz zahlreicher Kartenab- und -Kartennachbestellungen die Nerven behielt.

Hits: 35206